Modern Business - Start Bootstrap Template

GiBWert - Gestaltung innovativer Baukasten- und Wertschöpfungsstrukturen

Baukastensysteme befähigen zu einer effizienten Erstellung eines differenzierten Angebots und ermöglichen es, ein variantenreiches Produktprogramm aus einer möglichst geringen Anzahl von Bausteinen zu erzeugen.

Quelle: Vortrag Professor Schuh „Lean Innovation mit Ähnlichkeitsmodellen“, AWK 2011, Aachen

Die Gestaltung eines solchen Produktbaukastens erfolgt derzeit jedoch noch häufig intuitiv und nicht anhand eines speziell hierfür ausgelegten Baukastenentwicklungsprozesses.

Um Produktbaukästen künftig entsprechend der beschriebenen Anforderungen gestalten zu können, zielt das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Forschungsprojekt GiBWert auf die Konzeption und Detaillierung von konfigurierbaren Prozessbausteinen ab, welche die wesentlichen Planungsschritte eines Baukastenentwicklungsprozesses definieren. Dieser soll die konventionellen Produktentwicklungsprozesse (PEP) nicht ersetzen, sondern vielmehr eine übergeordnete Struktur zur systematischen Erzielung von Skaleneffekten bieten. Ergebnis des Forschungsprojekts ist ein Vorgehensmodell zur Gestaltung von Produktbaukästen im Maschinenbau.

Das Projekt wird gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und betreut vom Projektträger Karlsruhe (PTKA).

Als einer von sieben Industrie- und zwei Forschungspartnern beteiligt sich die G+L innotec GmbH an diesem Projekt. Sie wirkt als Konstruktionsdienstleister mit und bietet Gestaltungsansätze für die parametrische Konstruktion von Modulen und Komponenten.

Sie wollen sich näher informieren?

http://www.gibwert.de